Schranktren

Es kommt der Tag, an dem die Schranktüren nicht mehr so schließen wie sie sollten. Der Korpus des Schranks ist aber
noch in guter Verfassung und viel zu schade, um ihm den Garaus zu machen.

Was bleibt ist die Möglichkeit, die Schranktüren auszutauschen. Und schon ist der Schrank wie neu. Entweder sucht man nach dem Modell, damit die
Schranktüren exakt so aussehen wie zuvor oder man modernisiert den Schrank, indem man neue Schranktüren einbaut. Schranktüren sind ähnlich wie Möbelgriffe eine wunderbare Lösung für die schnelle und unkomplizierte Umgestaltung. Sollen es Schiebetüren sein, Schranktüren, die man nach oben oder unten öffnet oder fällt die Wahl doch auf die herkömmliche Form der Schranktüren?

Ganz egal wie die Entscheidung ausfällt, die Schranktüren sind der repräsentative Teil des Möbelstücks und sollten deshalb mit Bedacht gewählt werden. Durch den Austausch der Schranktüren bekommt der Einrichtungsgegenstand ein neues Gesicht. Geschnitzte Holztüren bringen rustikale Gemütlichkeit, schiebbare Glastüren repräsentieren puristische Kühle und farbige Schranktüren aus Kunststoff zeichnen sich durch Funktionalität aus. Oder man wagt eine Kombination aus verschiedenen Schranktüren, um sich von der Masse abzuheben. So kann eine riesige Schrankwand im Büro aufgelockert werden, das Gefühl der Masse verschwindet. Diese Kombination funktioniert besonders gut im Kinderzimmer. Schranktüren in verschiedenen Farben ergeben ein buntes und doch gewolltes Durcheinander.

Es ist wichtig, Abstand zu nehmen von dem Möbelstück als solchem, damit die kreativen Möglichkeiten sichtbar werden. Wie soll der Schrank im Idealfall aussehen und was muss dafür getan werden? Mit anderen Schranktüren kommt man seinem Traum vom individuellen Möbelstück einen großen Schritt näher.



Zurück
© 2014 - MPPACK